Open-Piano for Refugees

Activity
 30

Situation

Vorhaben:
Mit frei zugänglichen Klavieren wollen wir den öffentlichen Raum Wiens (bzw. in späterer Folge österreichweit) kunstvoll beleben. Dabei sollen Spenden durch zufällige Konzerte von Passanten sowie organisierten Konzerten von Musikern (vorzugsweise Flüchtlinge) gesammelt werden. Diese wiederum werden an ausgewählte Flüchtlingsprojekte weitergegeben. Wir versuchen damit die teils fehlende öffentliche Wahrnehmung der Potenziale von Flüchtlingen bzw. deren positive öffentliche Präsenz kunstvoll zu fördern. Musik soll hier als nonverbale Kommunikations- und Interaktionsplattform dienen und Menschen jeglicher Herkunft miteinander verbinden.

Solution

Naja, die Lösung wäre, wenn uns bei diesem Projekt ein paar nette Leute helfen würden :-)

  • Foto/Videoschnitt
  • IT-Guy/Girl für Homepage und Fb-Seite
  • Helfer während der ersten Projektphase im Juni
  • Helfer für die Auffindung von Musikern mit Migrationshintergrund
  • Wertvolle Kontakte (ala "ich kenne da jemanden der könnte euch..."
Caritas Österreich
ÖH BOKU Sozialreferat
2
0
Please Sign up or Log in to contribute to this idea
Created by  Udo Felizeter a year ago

Contributions

Julia Buchebner
0
0
a year ago

Hi Udo! Ein bisschen hab ich ja die Open Piano Sessions im Frühsommer vorm Exnerhaus mitbekommen - sehr fein und gute Stimmung :) !! Hast du damals bzgl. Videoaufzeichnung eigentlich jemanden gefunden? Gibts so eine Art Mitschnitt davon? Falls ja, freuen sich hier sicher manche über den Link :)

LG & Schönen Sommer, JULIA

Udo Felizeter
1
0
a year ago

Sehr fein. Danke Leute! S'Läuft! :-)

Udo Felizeter
0
0
a year ago
Julia Buchebner
0
0
a year ago

Lieber Udo,

schön dass es voran geht. Hier ein paar spontane Einfälle zu deinen Punkten:

Videoaufzeichnung bzw. -schnitt:

Maria Weber ist Filmemacherin und hat sich dabei auf die Flüchtlingsthematik spezialisiert. Sie hat bestimmt viele Kontakte oder kann behilflich sein: https://weberknechtfilm.wordpress.com/ Sie hatte damals auch diese Idee auf Crowd Lynx gepostet: https://crowdlynx.com/de/o/boku/idea/stimme-des-unerhorten-fluchtlingen-eine-stimme-geben  

Nora Ruszics macht tolle Kunstfilme, und die Thematik liegt ihr bestimmt am Herzen: http://norarufilm.blogspot.co.at/  

Im Kurs BOKU DOKU lernen Studierende wie man Kurzfilme macht. Vlt. dort mal hinschreiben bzgl. Interesse an Kooperation  

Bzgl. Klavier und Bewilligungen kann ich nicht weiterhelfen, die ÖH hatte aber da schon mehr damit zu tun meines Wissens.

Soweit mal von mir... :)

LG, Julia

Gustav Puhr
0
0
a year ago

Hallo,

feine Sache! Wie von Julia schon angesprochen, planen wir eine 'praxisorientierte' Veranstaltung für 08.06.2016. Dazu soll es am kommenden Do, 28.04., um 12 Uhr zumindest mal kurzes Treffen geben. Ort ist irgendwo auf der Türkenschanze. Details folgen noch. Bei Interesse einfach an mich wenden!

Ansonsten: Wir haben einen Mail-Verteiler für Themen rund um Flüchtende und Geflüchtete. Falls jemand Interesse hat, einfach an vorsitz@oehboku.at mailen.

Gruß
Gustav

ÖH BOKU

Udo Felizeter
0
0
a year ago

Danke Nadja,

das E-Piano ist schon längst wieder gestrichen (hat da Richie erzählt? ;-) )... Im Moment könnte es danach ausschauen, dass wir sogar einen Flügel bekommen, der ebenerdig abzuholen wäre. Ist aber noch nicht fix...

Das mit den Schwimmwesten ist generell eine nette Idee, allerdings wollen wir die teils fehlende Wahrnehmung der Potenziale von Flüchtlingen sowie deren positive Präsenz in der Öffentlichkeit fördern. So eine Installation würde schon wieder negative Aspekte hervorrufen. Wir wollen uns lediglich auf die Musik als Interaktions- und Integrationsinstrument festlegen :-)

Falls du in späterer Projektentwicklung mitmachen willst, sagst es uns :-)

Alles Liebe

Udo

Nadja Najjar
0
0
a year ago

hey ich finde das ist eine super Idee!

ich habe über mehrere Ecken schon davon gehört also sie scheint Anklang zu finden. Da ist mir auch zu Ohren gekommen, dass ihr überlegt ein e-piano zu benutzen zwecks Preis, leichtem Aufbau etc und da dachte ich mir, dass es doch eine tolle Art Installation wäre wenn man aus Schwimmwesten einen Flügel dazubauen ( also die kann man einfach übereinander legen) würde um mehr Aufmerksamkeit auf die humanitäre Katastrophe in Griechenland zu lenken.

liebe grüße nadja

Udo Felizeter
1
0
a year ago

Hey Julia,

super danke für den Tipp und die Weiterleitung an die ÖH :-) werde es dann wenn es ein bisschen ausgereifter ist, auch dem Sozialreferat weiterleiten.

Im Moment sind wir zu zweit im Team, wodurch sich die Organisation etc. relativ vereinfacht. Wir stehen bereits mit mehreren Organisationen in Kontakt und sind uns sicher, dass wir das Projekt im Juni umsetzen können.

Wir brauchen Unterstützung mit entweder "einflussreicheren" Kontakten (Förderung; Klavier; Tuning des Klaviers; Leute, die solche Projekte bewilligen können), oder jemand der sich mit Videoaufzeichnung bzw. -schnitt auskennt. Oder Jmd, der eine schicke Homepage erstellen kann. etc. etc. Vermutlich ist es schwer, genügend Musiker aus Flüchtlingsheimen zu bekommen (wir haben schon ein paar Kontakte zu Musikern erhalten), allerdings ist es sicherlich von Vorteil wenn man sich mit denen dann trifft und sie kennenlernt. Es gibt ziemlich viele Heime hier in Wien, und naja, wir sind nur zu zweit :-)

Ich adde dich mal auf fb, wenns okay ist. :-) Willst du mitmachen wollen?

Gute Nacht :-D

Udo

Julia Buchebner
1
0
a year ago

Sehr feine Idee, danke fürs Teilen.

Worin brauchst du konkret Unterstützung? Eher Equipment oder Organisation...?

Ich habe die Idee an die ÖH weitergeleitet, die sich für die Flüchtlingshilfe immer aktiv engagiert haben.

Es soll am 08.06.2016 (Nachmittag) eine umfangreiche Veranstaltung zum Thema Hilfe für Flüchtende/Geflüchtete stattfinden (Organisation durch ÖH BOKU). Dabei soll der Fokus auf Erfahrungsaustausch und Praxiswissen gelegt werden. Vielleicht kann deine Idee dort vorgestellt/eingebunden werden oder aber du findest dort einfach Menschen, die sich für deine Idee begeistern und sie mit dir umsetzen möchten!?

Liebe Grüße, Julia