Deutsch-to-go

Activity
 13

Situation

Deutschkurs für Flüchtlinge

Deutsch to go –Konzept:

Da die Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern stammen und unterschiedliche Sprachkenntnisse sowie Muttersprachen haben entstand die Idee eines Deutsch-Spaziergangs. Dabei werden Alltagssituationen auf der Straßen, in Geschäften, Öffis und Wirtshäusern durchgenommen. Zur Jeweiligen Situation Vorgesprochen werden einfache Sätze, wie: „Wo ist die U-Bahn?“ oder „5 Krapfen, bitte.“, auf Gegenstände gezeigt und die Vokabek genannt.

Solution

Alle Kurse Sind für Anfänger, aber mit maximal 4-5 Teilnehmern/Lehrer (siehe Kommentar) kann auf das jeweilige Vorwissen eingegangen werden. Begrüßung + Verabschiedung werden in jeder Lektion wiederholt, aber ansonsten kann jeder Spaziergang individuell gestaltet werden, in dem verschiedene Vokabeln und Sitautionen gelernt werden. Je nachdem was die Teilnehmer interessiert oder was der Lern- Gruppe unterwegs begegnet. Doch das Grundthema bzw. die Spazierrunde sollte immer gleich bleiben (z.B. Kaffeehausbesuch, U-Bahn-fahren, Donaukanal) damit keine Ungerechtigkeiten entstehen. Die Teilnehmer können sich so auch für andere Deutsch-Spaziergänge anmelden und „erleben“ immer etwas Neues.

Z. B. Deutsch-to-go-1: jeden Montag 15 Uhr, immer die gleiche Runde am Donaukanal.

Die Teilnehmer sollten kein Geld brauchen, da sie nur 40 € im Monat zur Verfügung haben. Dies bedeutet, dass alles durch Spenden oder privat durch den Lehrer/in bezahlt werden muss. Z.B. U-Bahn fahren, Supermarkteinkäufe, Kaffeehausbesuche etc.. Fragt eure Freunde und Familie ob sie euch unterstützen möchten.

So können wir jede Woche mehrere Kurse anbieten, die zwar nicht direkt aufeinander aufgebaut sind, aber verschiedene, einfache Themen des Alltags haben. Denn aufbauende Kurse können wir, wegen der großen Fluktuation der Flüchtlinge, nicht anbieten. Viele sind nur 1-3 Wochen im Notlager und kommen dann in die Bundesländer oder zurück in das Erstaufnahmeland.

Jede/r Lehrer/in denkt sich eine andere Runde aus ca. 60 -9Omin. lang und einen Wochentag + Uhrzeit. Die Spaziergänge müssen immer stattfinden, denn Regelmäßigkeit ist essentiell für Flüchtlinge. Also auch bei Regen etc. Jede/r Lehrer/in sollte deshalb eine Krankheitsvertretung haben. Außerdem ist ein Besuch der ORS- Spielregeln Pflicht für alle Deutsch-Lehrer/innen.

Bitte tragt euch in die Liste ein wann ihr eure Runde manchen wollt (und welchen Kurs ihr theoretisch Vertreten könnt). Ihr könnt auch zu Zweit unterrichten. https://docs.google.com/spreadsheets/d/1V9QffpTgzywu2\_PDaojAafSJBAFLGt0LY4a71rpzNO4/edit?pli=1\#gid=0

2
0
Please Sign up or Log in to contribute to this idea
Created by  Pia Euteneuer 3 years ago

Contributions

Alina Tabea Jensac
0
0

Hej Pia!
Hat denn bereits so ein Kurs stattgefunden? Ich weiß von einigen Flüchtlingen, dass sie bereits bescheid wissen, dass sie fix in Wien bleiben und würden deshalb sehr sehr gerne mehr und effektiver Deutsch lernen. Falls du noch jemanden suchst, würde ich mich gerne anbieten!

Liebe Grüße
Alina

Pia Euteneuer
0
0
3 years ago

4 Kursteilnehmer sind leider zu wenig, da es einer Bevorzugung gleich kommt. deshalb suche ich noch jmd der freitags oder vielleicht an einem anderen Tag zusammen mir diese Spaziergang macht, dann können wir 10 Deutschlehrlinge mitnehmen.

Pia Euteneuer
0
0
3 years ago