100 Schritte Kampagne der ÖH BOKU

Activity
 53

Situation

Eine Initiative aus dem Referat für Umwelt und Nachhaltigkeit

Wir sehen, dass es sehr viel Engagement an der BOKU rund um das Thema Nachhaltigkeit gibt und die BOKU Gemeinschaft durch vielerlei Aktivitäten von Studierenden bereichert wird. Wir haben uns daher überlegt diese Bemühungen mehr sichtbar zu machen. Projekte die an, in und mit der ÖH entstehen, und einen konkreten Nachhaltigkeitsbezug haben, können das „100 Schritte“ Logo für ihre Aktivitäten erhalten. Dieses kann dann unter anderem für Publikationen und Werbung genutzt werden. Damit wollen wir erreichen, dass nachhaltigkeitsbezogenen Aktivitäten leichter erkannt werden, ohne dass sie dabei ihren projektbezogenen Fokus verringern.

Wir wollen bestehende Strukturen stärken, Projekte fördern und Studierende animieren selbst aktiv zu werden und/oder Projekte mit ihrem Einsatz und ihren Ideen zu unterstützten. Zusätzlich bietet das RUN auch konkrete Projekt- und Nachhaltigkeitsberatung durch die SachbearbeiterInnen an. Einen weiteren Nutzen hat dies unter anderem für StudienbeginnerInnen und BesucherInnen, da sie sich anhand des Logos leichter orientieren können.

Solution

Mit dem Nachhaltigkeitsbranding machen wir von der ÖH BOKU Projekte und Strukturen bekannt. Das Logo besteht aus einem Fuß, der an den ökologischen Fußabdruck angelehnt ist. Die Zahl 100 steht dafür, dass jede Entwicklung mit einem ersten Schritt beginnt und sich aus vielen Dingen/Aktivitäten/ Bemühungen zusammensetzt. Ergänzt wird es durch das offizielle ÖH BOKU Logo.

Welche Projekte sind bereits mit dem Logo gebrandet? Aktuell zu finden ist das Logo unter anderem beim „Widerstandspreis 2017“ oder beim wiederbelebten „Stöpsel sammeln“, sowie im vergangenen Semester auf Plakaten vom BOKU Gemeinschaftsgarten.
Wir sprechen bewusst Studierende und alle BOKU Angehörige an, die sich durch Ihr Engagement in die BOKU Gemeinschaft einbringen, bzw. einbringen wollen. Ebenso wollen wir auf BOKU übergreifende Aktivitäten aufmerksam machen um damit die Vielfalt des Engagements zum Thema Nachhaltigkeit abzubilden.

In einem zweiten Schritt sollen unterstützte und geförderte Projekte in einer Art Kompass aufgeführt werden.

Kampagnenidee und -entwicklung von Laura Bauer (SB RUN)

Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
9
0
Please Sign up or Log in to contribute to this idea
Created by  Monika Dobreva 4 months ago

Contributions

Andreas Wallensteiner
0
0

Geällt mir 🙂

Urvashi Werchota
1
0
3 months ago

Super idee!

Daniel Lichtenberger
0
0

Super Idee

Referat für Umwelt und Nachhaltigkeit der ÖH BOKU
0
0

Liebe Julia,

danke für den Hinweis! Wir wollen möglichst viele verschiedene Projekte unterstützen und laden daher alle Interessierten zu einem Gespräch ins Referat ein. Entweder zu den Sprechstunden oder Terminabsprache unter umwelt@oehboku.at!

Julia Buchebner
0
0
4 months ago

Hallo Monika & Laura! Ich hab eine Frage dazu: Wie kommen dann studentische Projekte zu dem Logo? Kann man sich das einfach abholen oder müssen hier auch Kriterien erfüllt bzw. aufwendig geprüft werden? ich könnte mir vorstellen je niederschwelliger umso besser. LG Julia