Welcome to our innovation zone!
Wir suchen kreative, innovative und zukunftsfähige Ideen für eine nachhaltige BOKU! Gestalte Deine Uni mit und zeig uns, wo und wie Du einen Unterschied machst!
   
Call for Ideas
Ideas  9

"BOKU unplugged" - Stromsparen an der BOKU

Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit  
3 years ago  
(Julia Buchebner)

Energie wird immer mehr zu einem knappen, kostbaren Gut. Trotz des steigendenUmweltbewusstseins an der BOKU konnte in den letzten Jahren der Stromverbrauch an der BOKU nicht gesenkt werden: mehr Studierende, mehr energieintensive Forschung, mehr Geräte. Mit dem Ideenaufruf "BOKU unplugged" suchen wir Ihre kreativen Ideen, um den Stromverbrauch an der BOKU zu reduzieren! Wo sehen Sie Lösungen etwas einzusparen? Wo können wir Verbesserungsmaßnahmen setzen?

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge bis zum 27.06.2014!

Unter den Ideen mit hoher Punktezahl und/oder hoher Praxistauglichkeit werden als Dankeschön 3 x stylische SunnyBAG © Solartaschen (Wert je ca. 150Euro) für eine nachhaltige mobile Stromversorgung verlost.

All ideas for "BOKU unplugged" - Stromsparen an der BOKU

Activity 23

6 Möglichkeiten um die BOKU energieeffizienter zu machen

Ich glaube, dass die meisten BOKU Studenten durch ihr ausgeprägtes Umweltbewusstsein schon sehr viel in ihrer Macht Stehendes tun, um dem Problem des steigenden Stromverbrauches entgegenzuwirken. Viel mehr muss die Infrastruktur effizienter gestaltet werden. Mein Lösungsvorschlag Nr. 1 lautet daher:Um Verbesserungsmaßnahmen zu entwickeln, muss man meiner Meinung ...
4
0
2
3
Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Activity 23

Be connected

Zur Erhebung der Möglichkeiten zur Energieeinsparung der Universitätsgebäude könnte man mit Studenten/Studentinnen gemeinsam die Berechnungen und Beurteilungen durchführen oder externe Energieberater hinzuziehen, die gemeinsam mit Studenten/Studentinnen (z.B. der Fachrichtung UBRM) die Gebäude und Nutzung analysieren. So kann festgestellt werden, wo die ...
4
0
3
2
Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Activity 57

Bewegungsmeldende Sensoren gekoppelt mit LED-Beleuchtung in Gängen und Stiegenhäusern

Umrüstung auf LED-Technologie mit Bewegungsmelder. Dazu eine zeitverzögerte Ausschaltung nach einigen Minuten. Sinnvoll wäre sicher, wenn sich um kleinere Bereiche handelt und nicht die Gangbereiche des gesamten Stockwerks oder das Stiegenhaus bis zum vierten Stock. Es gibt auch Bewegungsmelder an Einzellampen die für diesen Einsatz sicher gut geeignet wären.
9
0
9
6
Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Activity 33

Solarpflaster vor neuem Bokugebäude

Gerade habe ich von dieser erstuanlichen neuen Erfindung gehört, bei der Solarpannel als Pflastersteine verwendet werden. Somit kann ein doppelter Nutzen entstehen: Geh- und Stehfläche + Energieerzeugung Das klingt nachhaltig und sollte doch umbeding an der Boku getestet werden! Hier ein Video, dass die Technologie erklärt:http://sfglobe.com/?id=832&src=share ...
7
0
3
1
Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Activity 45

EDV-Ausstattung mit Netzschalter vom Stromnetz trennen

Die Lösung ist recht einfach, eine Mehrfachsteckdose mit Aus-/Einschalter um wenige Euro reicht schon (könnte zusätzlich noch mit einem Spannungsschutz ausgestattet sein, um unliebsame Schäden an den empfindlichen EDV-Geräten zu vermeiden). Wichtig ist die Schaffung von Bewusstsein. Vielleicht könnte man mal eine vergleichende Stromverbrauchsmessung durchführen ...
7
0
5
7
Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Activity 53

Energie von BOKU-Dächern & Fassaden

Das Schwackhöfer-Haus z.B. wäre prädestiniert dafür, die Bürotemperaturen in den Monaten Februar bis September in den Griff zu bekommen. Neben der Nutzung der Dachflächen würde auch eine Abschattung der Büroräume mittels Solarflächen in Form von Beschattungselementen eine Variante darstellen anstatt der installierten Sonnenblenden. Auch der sonnenreiche Lehrforst ...
12
0
5
2
Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Activity 80

Da nehm ich doch lieber NICHT den Aufzug

Aufkleber in den Aufzügen können uns bewußt machen wieviel Strom verbraucht wird und dass es gesünder und auch teilweise schneller ist zu Fuß zu gehen. Die Uni Lüneburg hat hier eine feine Kampage gestartet. Das könnte leicht auf der BOKU umgesetzt werden.
16
0
5
8
Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Activity 85

LED-Beleuchtungskörper in z.B.: oft benutzten Hörsälen

Auf Basis einer energetischen und finanziellen Abschätzung der Amortisierungsdauer einer entsprechenden Investition könnten die wichtigsten Räumlichkeiten auf LED-Beleuchtung umgerüstet werden.
16
2
4
5
Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
Activity 70

Photovoltaikdach für den Radabstellplatz der BOKU (Exnerhaus)

Eine Überdachung dieser Fahrradabstellplätze würde die Möglichkeit geben sowohl die Fahrräder wettergeschützt abzustellen, als auch die Dachflächen durch Photovoltaik mehrfach zu nutzen. Da die Exposition der Dächer vorteilhaft ist könnte hier auch signifikanter Energieertrag erzielt werden.
14
0
7
4
Fronius
Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit