Intelligentes Lüften im Stiegenhaus des Guttenberghauses

Aktivität
 10

Situation

Im Stiegnhaus des Guttenberghauses wird sehr unbefriedigend gelüftet: Die händisch nicht erreichbaren Fenster werden elektronisch mittels Ketten geöffnet und geschlossen - leider oft zu ungünstigen Zeiten. Zwei Beispiele: Im Sommer waren die Fenster tagsüber oft bei großer Hitze (also bei 35 Grad und mehr) offen (und in der Nacht möglicherweise geschlossen?) sodass sich das Gebäude innen unnötig aufgeheizt hat. In den letzten Tagen waren die Fenster in den sehr kühlen Nächten (7 Grad) offen sodaß das noch unbeheizte Gebäude unnötig ausgekühlt ist. Es war folglich auch in den Gängen der Institute und den Küchen sehr kalt.

Lösung

Ich konnte nicht erfahren, wer im Moment für Lüften im Haus zuständig ist. Die Lösung wäre intelligentes Lüften zu den richtigen Zeiten - ob automatisch oder durch eine Person am Department die besser einschätzen kann ob es gerade zu warm oder zu kalt ist.

1
0
Bitte Registrieren oder Anmelden , um zu dieser Idee etwas beizutragen
Erstellt von  Reinhard Steurer vor 2 Jahren

Beiträge

Marion Koppensteiner
1
0

Lieber Hr. Steurer!

Grundsätzlich gibt es im DG im Stiegenhaus einen Schalter mit dem die Fenster geöffnet und geschlossen werden können. Leider haben wir seit längerem ein Problem mit der Ansteuerung für das wir noch keine Lösung finden konnten. Es dürfte aber am Zusammenspiel der Steuerung der Brandrauchentlüftung (dafür wurde die elektrische Ansteuerung ursprünglich vorgesehen) und der händischen Bedienung liegen.

Wir bemühen uns das Problem so bald als möglich zu beheben.

Marion Koppensteiner