Die Schwimmenden Gärten von Wien

Aktivität
 29

Situation

Das schöne Wien verfügt ja doch über einiges an Donaukanal-Ufer-kilometern welche man für Urban-Gardening nutzen könnte. Zum jetzigen Zeitpunkt aber brach liegen.
Die Nutzbarmachung dieser Brachfläche wäre über Schwimmkörper möglich auf denen sich der Pflanzenbewuchs befindet.
Saftiges Grün von der Donau ... das wär ja was:)

Lösung

Der Idee nach würde es wie ein Aquaponik System funktionieren, -die Fische pieseln ins Wasser und düngen die Pflanzen welche Ihre Wurzeln im Wasser haben- nur mit dem Unterschied, dass das Becken eben der Donaukanal wäre und man keine Fische füttert:)
(Mit etwas kreativität wäre sicher ein "Off-shore" Aquaponik-System möglich)

Die Vorteile wären: keine Bewässerung nötig, evtl. auch keine Nährstoffzugabe da sich diese im Fluss befinden.

Abzuklären wäre der rechtliche Rahmen, da man vermutlich eine Genehmigung benötigt.

Ebenso der Ideale Schwimmkörper, Pflanzenbewuchs, Befestigung am Ufer, geeignete Plätze, Schutz vor Vandalismus etc.

Jede Idee und Hinweis ist herzlich willkommen.

Um es mal auszuprobieren möchte ich eine kleine Holzpalette zu einem Floß umbauen ein paar Pflanzen versuchsweise darauf platzieren und an einer geeigneten Stelle am Donaukanal vor anker gehen lassen.

Wer lust hat mitzumachen ist herzlich eingeladen, dass ganze gemeinsam zu machen.

lg

René

renehoeller@gmx.net

5
0
Bitte Registrieren oder Anmelden , um zu dieser Idee etwas beizutragen
Erstellt von  René Michael Höller vor 2 Jahren

Beiträge

Julia Buchebner
0
0
vor einem Jahr

Lieber René, gibts zu dieser Idee Neuigkeiten? Wie ist der aktuelle Projekt-Status?

LG JULIA

Julia Buchebner
0
0
vor 2 Jahren

Lieber René, ein Freund von mir ist dabei, bei sich zu Hause Aquaponik einzurichten. Er ist in diesen Sachen sehr kompetent und engagiert! Ich kann euch gerne mal vernetzen. LG, Julia

René Michael Höller
0
0

Auf dem Kanal möchte ichs am Anfang nicht ausprobieren, wegen vermutetem Anmeldeprozedere.

Würds gern auf einem Teich probieren welcher in Privatbesitz ist.

Hat jemand einen Teich, den er für das Ding zur Verfügung stellen würde? Die Größe ist ungefähr 80cm x 60cm.

Oder weiß jemand, ob die Boku über Teiche oder ähnliches Verfügt?

lg

René

Vorsitz Öh
0
0
vor 2 Jahren

Der Hochwasserschutz ist sicher auch ein Knackpunkt.

Julia Buchebner
1
0
vor 2 Jahren

Hallo René! Hast du schon einmal mit einem BOKU Institut diebszgl. Kontakt aufgenommen? Möglicherweise könnte man so einen Versuch auch im Rahmen einer zB Diplomarbeit starten...? LG, Julia