CO2mpensio Verein für Klimaschutz

Aktivität
 4

Situation

Reisen gehört zu den neuen Statussymbolen der jungen Generation. Auch Unternehmen und Institutionen wie die Universität für Bodenkultur haben zudem ein gewisses Aufkommen an Dienstreisebewegungen. Dabei ist oft nicht bewusst, wie viel CO2 so eine Autofahrt oder Flugreise ausstößt und was CO2 in der Atmosphäre macht. Auch Kategorien wie: Konsumverhalten, Wohnsituation und Ernährung haben einen Einfluss auf unseren CO2-Fußabdruck. Der breiten Masse ist dabei unklar welche Lebensweise, welchen CO2 Ausstoß zur Folge hat und wie eingentlich auf einfache Art und Weise, durch bewussteres Handeln eine positive Veränderung erzeugt werden könnte.

Lösung

"CO2mpensio Verein für Klimaschutz" (ZVR-Zahl: 179567196) hat vor einem Jahr die weltweit erste App programmiert, mit der Privatpersonen und Unternehmen/Institutionen Ihren CO2 Ausstoß auf Reisen mit einfachster Handhabung ausrechnen/kompensieren können und klärt zudem über Socialmediakanäle darüber auf, welche alternativen im Sinne eines nachhaltigeren Alltags und Reiseverhalten getroffen werden können. Alle Spenden, die über die CO2mpensio App getätigt werden, landen zu 100% im BOKU Kompensationssystem des Zentrum für globalen Wandel. Der unkonventionelle und einfache Zugang, gerade für eine junge Generation, ermöglicht vielen den Zugang zum Thema Klimaschutz. Pro Monat erreicht der Facebookauftritt von CO2mpensio bereits 90.000 Menschen, die so im Alltag mit einfach aufgearbeiten Informationen versorgt werden. Wir bauen Hürden ab, indem wir kein schwarz-weiß Bild malen und Reisen grundsätzlich verteufeln, sondern Informationen in Kombination mit einem einfachen mordernen Tool zur Kompensation (150% des Ausstoßes) des Reiseverhaltens bieten.

Aktuell bauen wir an einem Update der bestehenden CO2mpensio-App Version und möchten zu der einfachen Berechnung des CO2 Ausstoßes auf Reisen die Kategorien Ernährung, Konsum und Wohnen ergänzen. Durch die Eingabe der jeweiligen Lebenssituation des Users, kann berechnet werden, welcher CO2-Fußabdruck vorliegt. Es entsteht ein Tortendiagramm, dass in der App gespeichert und mit einem Zielfußabdruck "für eine Zukunft ohne Klimawandel" verglichen werden kann. Das individuelle Tortendiagramm stellt alle vier Kategorien im Verhältnis zum CO2 Ausstoß dar. Somit bekommt der User eine visuelle Verdeutlichung, welches Verhalten sich besonders stark auf das Klima auswirkt. Durch einen Klick auf die jeweilige Kategorie/das Tortenstück, kann zum einen der CO2 Ausstoß mit einer Spende neutralisiert werden (es werden immer 150% des Ausstoßes angesetzt um nach Definition einen positiven Impact zu erzeugen) und der User erfährt über die Auswahl "how to reduce" mit einem weiteren Klick direkten Zugang zu einfach aufgearbeiten Informatonen, wie er/sie es schafft CO2 einzusparen.

Wir würden uns natürlich auch über die Einbettung in eine relevante Lehrveranstaltung der BOKU freuen, um die gegebenen Informationen zu einem nachhaltigen Lebensstil mit studentischer Hilfe und profesioneller Unterstützung durch die ProfessorInnen weiter auszuarbeiten.

CO2mpensio hat sich von einer reinen Reisekompensationsapp zu einer Lifestylekompensationsapp entwickelt, die einen einfachen Zugang zu Informationen für einen nachhaltigeren Lebenswandel gibt ohne zu verurteilen und auszugrenze, um eine möglichst große, heterogene Gruppe an jungen Menschen zu erreichen.

facebook Auftritt: https://www.facebook.com/compensio/

website: http://www.compensio.org/

Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit
1
0
Bitte Registrieren oder Anmelden , um zu dieser Idee etwas beizutragen
Erstellt von  Markus Ginders vor 5 Monaten
Bisher keine Kommentare - sei der Erste!