Straßenbeleuchtung mit Bewegungsmelder

Aktivität
 50

Situation

Straßenbeleuchtung kostet sehr viel Geld und Energie und wird nicht überall ständig benötigt, beispielsweise in Wohnstraßen und in unbebauten Gebieten innerorts.

Lösung

Straßenbeleuchtung mit Bewegungsmelder und Schlummermodus. Das Licht wird nur bei Bewegung eines Fußgängers, Autos o.ä. eingeschaltet. Idealerweise mit LED Lampen mit Solarpanelen zur autarken Stromversorgung. International Beispiele beweisen die Praktikabilität, wie in Niedersachsen/Deutschland: http://www.innovatives.niedersachsen.de/DE/Nachrichten/Meldung/bewegungsmelder-fuer-den-energiespar-schlaf-strassenbeleuchtung-mit-schlummermodus-spart-70-prozent-energie/270.

Weitere Bespiele sind bei entsprechender Google-Suche zu finden, u.a. http://www.srf.ch/wissen/technik/schlaue-strassenbeleuchtung

wien leuchtet | ma33 | gemeinde wien | alle gemeinden weltweit
12
0
Bitte Registrieren oder Anmelden , um zu dieser Idee etwas beizutragen
Erstellt von  Volker Schnäbele vor 4 Jahren

Beiträge

Christoph Buksnowitz
0
0

Gibt es bereits finanzielle und energietechnische Amortisierungsrechnungen? Wie viele Jahre Betrieb sind notwendig, um die für die Umrüstung auf LED Straßenbeleuchtung verbrauchte Energie wieder eingespart zu haben. (Herstellung der neuen Beleuchtungsmodule, Transport, Installation, Entsorgung der Alten…). Welche Straßentypen erweisen sich als sinnvoll? Vergleich: Ein Auto verbraucht für die Herstellung ca. gleich viel Energie wie für den Betrieb bis zur Verschrottung. Kurze Einsatzdauer mit geringer Effizienzsteigerung in der nächsten Produktgeneration wäre also ein starkes Energieminus.